Sonnenblumenprotein in bio Qualität

Aminosäuren im Sonnenblumenprotein Heliaflor®

Proteine setzen sich über Peptidbindungen aus bis zu 20 verschiedenen Aminosäuren als Bausteine zusammen. Diese Aminosäuren können in essentielle und semiessentielle Aminosäuren unterteilt werden. Essentielle Aminosäuren sind lebensnotwendig, können aber vom Körper nicht selbst hergestellt werden. Eine ausreichende Zufuhr über Lebensmittel ist deshalb wichtig. Zu dieser Gruppe gehören Isoleucin, Leucin, Lysin, Methionin, Phenylalanin, Threonin, Tryptophan und Valin. Semiessentielle Aminosäuren wie Arginin und Histidin hingegen können nur während bestimmter Entwicklungsphasen, z.B. bei Neugeborenen, nicht vom Körper gebildet werden.

Die folgende Tabelle zeigt die durchschnittlichen Gehalte der Aminosäuren in Heliaflor® 45 und Heliaflor® 55.
Die essentiellen Aminosäuren sind mit einem * markiert.

Aminosäureprofil (durchschnittliche Angaben in g/100 g Produkt)
Aminosäure Heliaflor® 45
in Prozent (%)
Heliaflor® 55
in Prozent (%)
Tryptophan 0,59 0,88
Asparaginsäure 4,26 5,10
Threonin* 1,65 2,00
Serin 1,78 2,21
Glutaminsäure 9,26 11,38
Prolin 2,08 2,46
Glycin 2,79 3,41
Alanin 2,02 2,55
Valin* 2,55 3,07
Methionin* 0,94 1,14
Isoleucin* 2,13 2,52
Leucin* 2,95 3,62
Tyrosin 1,17 1,41
Phenylalanin* 2,25 2,68
Lysin* 1,55 1,95
Histidin 1,14 1,46
Arginin 3,77 4,90
Cystin 0,43 0,96