johanniskrautmazerat bio
Steckbrief anzeigen

Zertifizierung

DE-ÖKO-007
COSMOS certified
NATRUE conform
Kosher

Zusammensetzung/Inhaltsstoffe

Palmitinsäure: 7,5 - 20,0 %
Ölsäure: 56,0 - 85,0 %
Linolsäure: 3,5 - 20,0 %

Haltbarkeit

>24 Monate

Verfügbare Qualität

Johanniskrautmazerat, bio
auf Basis Olivenöl, bio

Verpackung/Gebinde

Ab 4,5 kg erhältlich

Johanniskrautmazerat frisch, bio

Produktbeschreibung

Johanniskraut blüht zur hellsten Zeit des Jahres: Die leuchtend gelben Blüten nehmen die ganze Kraft und Wärme der Sommersonne in sich auf. Reibt man die Blütenblätter zwischen den Fingern, tritt ein rötliches Sekret hervor. Aus diesem Grund wird Johanniskrautmazerat auch als „Rotöl“ bezeichnet. Es wird insbesondere in der Apotheke und der Aromatherapie sehr geschätzt.

Typisch für Johanniskrautmazerat ist die hellbraune bis rötliche Farbe und der würzig-süße Duft. Aufgrund der Basis auf Olivenöl weist das Mazerat neben den spezifischen Wirkstoffen des Johanniskrauts einen hohen Anteil an Ölsäure auf.

Das Echte Johanniskraut (Hypericum perforatum) wird bereits seit der Antike als Heilpflanze in der traditionellen Medizin verwendet. Es wächst mittlerweile nicht nur in Europa, Nordafrika und Westasien, sondern ist weltweit an Waldrändern, Feldwegen oder Brachen verbreitet.

Der lateinische botanische Name beschreibt treffend die perforierten Blätter des Johanniskrauts: In den sichtbaren Gewebelücken, die wie kleine Pünktchen aussehen, befinden sich ätherische Öle. Die Blütenblätter und Knospen enthalten das rote Hypericin.

Direkt vor Ort wird das frische Pflanzenmaterial (von unserem Anbau-Partner) zerkleinert und in eine Mischung aus 2/3 Olivenöl desodoriert, bio und 1/3 Olivenöl extra nativ, bio gegeben. Pro Kilogramm Olivenöl werden dafür 400g Johanniskrautblüten benötigt. Vier bis fünf Wochen lang wird das Johanniskraut dann unter täglichem Rühren und Rütteln mazeriert. Wärme und UV-Strahlung sind die wichtigsten Zutaten der Mazeration – nur so entsteht die rote Färbung und die Wirkstoffe können in das Öl übergehen. Nach einer stabilisierenden Zugabe von 1% Tocopherolextrakt auf Sonnenblumenölbasis wird das Johanniskrautmazerat gefiltert.

Unser Johanniskrautmazerat ist BIO, COSMOS und KOSHER zertifiziert sowie NATRUE konform. Es kann mindestens 24 Monate gelagert werden.

Wirkstoffe

Johanniskrautmazerat bietet eine ungewöhnliche Kombination an Inhaltsstoffen, die im Zusammenspiel für die Wirkung verantwortlich sind: Am bekanntesten dürften das entzündungshemmende und antivirale Hypericin sowie das antibakteriell wirksame Hyperforin sein. Dazu kommen z.B. antioxidative Flavonoide und Gerbstoffe oder kleine Anteile an hautfreundlichen Sesquiterpenen.

Auch die im Olivenöl enthaltenen Fettsäuren wie Ölsäure und Palmitinsäure wirken pflegend auf der Haut.

Verwendung Kosmetik

Traditionell wird das oftmals als wärmend empfundene Johanniskrautmazerat bei Muskelverspannungen, Prellungen oder auch zur Wundheilung eingesetzt. Es wirkt dank der spezifischen Inhaltsstoffe des Johanniskrauts beruhigend, entzündungshemmend und antibakteriell auf der Haut. Auch bei Neurodermitis oder Ekzemen kann das Johanniskrautmazerat begleitend verwendet werden.
Eine Massage mit dem öligen Pflanzenauszug tut nach dem Sport gut und revitalisiert. Johanniskrautmazerat kann sowohl pur als auch in Cremes für trockene Haut oder Salben genutzt werden. Ideal ist es ebenfalls für After Sun Lotions geeignet.

Belegte Wirksamkeit
Gerne informieren wir Sie über die kosmetische Wirkung des Johanniskrautmazerats frisch, bio. Hier geht es zu unseren Kontaktinformationen.

Produkt-Ideen
Für einen Sport-Massagebalm kann das Johanniskrautmazerat frisch, bio mit Sheabutter, bio und Arnikamazerat, bio ergänzt werden.

In einer After Sun Lotion unterstützt Sanddornfruchtfleischöl, bio die entzündungshemmende Wirkung des Johanniskrautmazerats.

Johanniskrautmazerat und Hagebuttenkernöl, bio bilden eine pflegende Basis für beruhigende und regenerierende Gesichtscremes für reife Haut.

Bio-Premium Anbau

Seit 2016 baut die Gärtnerei Hegema aus Baden-Württemberg auf 15.000qm Johanniskraut exklusiv für AOT an. Der Bio-Anbau ist aufwändig und erfolgt in einem dreijährigen Rhythmus, lediglich im zweiten und dritten Jahr können die Pflanzen geerntet werden. Meist findet die Ernte im Juli statt, mit einer Sonderkulturenerntemaschine werden am frühen Morgen die Blüten und Knospen sowie Teile der Stengel und Blätter des Johanniskrauts gesammelt.
Mehr zu unserem Anbaupartner erfahren Sie hier.

Nachhaltigkeit spielt für AOT eine entscheidende Rolle. Von Anfang an haben wir auf biologische Landwirtschaft gesetzt. Sie schont das Klima, sorgt für Bodenfruchtbarkeit und schützt die Umwelt. Auf synthetische Düngemittel und Pestizide wird verzichtet.

Mehr zum Thema Johanniskrautmazerat von Julia Keith, Beauty Industry Expertin:

Zurück