Johanniskraut-Exklusivanbau

Die Gärtnerei hegema baut seit 2016 exklusiv für uns das Johanniskraut an. Von Natur umgeben liegt der Betrieb mitten in den eigenen Feldern. Das Familienunternehmen in der 4. Generation verfügt über 80 Jahre gewachsenen Erfahrungsschatz. Auf mittlerweile 100 Hektar werden ca. 35 verschiedene Kulturen von Heil- und Gewürzpflanzen angebaut.

Das Johanniskraut wird im 3-jährigem Rhythmus angebaut. Der Anbau im BIO-Bereich ist extrem aufwendig, da der Unkrautdruck sehr hoch ist und das Unkraut in Handarbeit entfernt werden muss. Zudem kann nur im 2. und 3. Jahr geerntet werden, da danach der Befall durch den Johanniskrautglanzkäfer und den Colletotrichum Pilz zu groß ist.

Es werden nur die Blüten und Knospen, d.h. ein geringer Stielanteil, von Hand geerntet. Direkt nach der Ernte wird das Johanniskraut zerkleinert und in eine eigens entwickelte Ölrezeptur zur Mazeration gegeben. Es folgen 2-3 Wochen lang tägliches rühren und schütteln, damit der Wirkstoff Hypericin an das Öl abgegeben wird. Es entsteht die typische rötliche Farbe. Nach diesem Reifeprozess wird das Johanniskraut abgefiltert und direkt zu uns geliefert.

Das Johanniskrautöl wird in Europa am häufigsten als Beruhigungsmittel und Antidepressivum eingesetzt. Äußerlich wird es auch zur Wundheilung, Muskelverspannung, entzündeter Haut oder nach dem Sonnenbaden verwendet.

 

Johanniskrauterne und Produktion Johanniskrautmazerat

Jetzt individuell anfragen