Es gibt so viele Argumente für Bio

Die Nachfrage nach Bio-Produkten steigt stetig. Damit nimmt zugleich das Interesse an der Ökologischen Lebensmittelwirtschaft immer weiter zu. Neben grundsätzlichen Fragen zu Anbau, Handel und Verarbeitung werden häufig auch kritische Nachfragen gestellt: Sind Bio-Lebensmittel gesünder? Kann ich Bio vertrauen? Kann man mit Bio die Welt ernähren?

Der von Bund ökologischer Lebensmittelwirtschaft BÖLW herausgegebene Leitfaden "28 Bio Argumente" beantwortet diese und weitere Fragen kurz und dennoch fundiert. Die Argumente stützen sich auf aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse und bieten die Möglichkeit, die gesellschaftliche Diskussion über Bio zu versachlichen und Vorurteilen angemessen zu begegnen. Neben der Darstellung der besonderen Leistungen der Ökologischen Lebensmittelwirtschaft werden ebenso ihre Herausforderungen und Entwicklungspotenziale benannt. Quellenangaben ermöglichen die Vertiefung einzelner Sachverhalte.

AÖL Themenhefte

Unsere Böden sind die Haut der Erde. Die Generalversammlung der Vereinten Nationen hat das Jahr 2015 zum Internationalen Jahr des Bodens erklärt. Damit soll der Bedeutung der Böden für die Ernährungssicherung in der Welt und für den Wohlstand unserer Gesellschaft verdeutlicht werden.
Aus diesem Grund hat die Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller AöL ihr Themenheft Boden neu aufgelegt.Verschiedene Autoren beschreiben, wie der Mensch Boden wieder gut machen kann und wie vor allem der biologische Landbau dafür sorgt, wie Erosion oder Desertifikation verhindert werden.
Dieses und weitere AÖL Themenhefte können hier lesen und downloaden.

Wir unterstützen und empfehlen die AÖL-Themenhefte

Themenheft "Fair zum Boden" (8,5 MiB)