Presse

Der Spatenstich zu einem großen Projekt

Der Bürgermeister von Wiggesbach, der Bauunternehmer Herr Brutscher, der Zimmerer Herr Bockreis der Architekt Herr Wilhelm und das gesamte AOT Team

 

Bei strahlendem Wetter trafen sich die Mitarbeiter der AOT mit allen beteiligten des Bauprojekts am 22.05.2017 zum Spatenstich in Wiggensbach. Die AOT wird dort in den nächsten Monaten ein neues Zuhause bekommen. Auf den ca. 7700 m² Grund entstehen sowohl ein Produktions- als auch ein Bürogebäude.

Neben dem Bürgermeister der Gemeinde Wiggensbach, waren auch der Bauunternehmer Herr Brutscher, der Zimmerer Herr Bockreis und der Architekt Klaus-Peter Wilhelm persönlich vor Ort um das Familienunternehmen beim ersten Meilenstein des Großprojektes zu begleiten. Die lange Suche nach einem geeigneten Standort führte die Familie Breisinger im Juni letzten Jahres erstmals in das Baugebiet am Mühlbach in Wiggensbach. Nach der Entscheidung diesen Standort zu wählen, begann eine intensive Planphase in der zusammen mit Herrn Wilhelm die Pläne für das neue Gebäude entstanden. In dem Gebäude werden neben dem Öllieferanten noch weitere Start-Ups wie die SunflowerFamily und die Dr. Hauck R&D GmbH ihren Platz finden. Im zweiten Obergeschoß des Bürogebäudes haben die Unternehmen Platz weiter zu wachsen oder andere junge Unternehmen aufzunehmen.

Die nun beginnende Bauphase wird sich bis ins neue Jahr ziehen und soll in den ersten Monaten des nächsten Jahres abgeschlossen sein. „Wir freuen uns, dass ihr alle heute gekommen seid und hoffen im Mai nächsten Jahres mit euch eine Einweihungsparty feiern zu können.“ Verrät Fabian Breisinger als Geschäftsführer der All Organic Treasures GmbH dazu.

Gefördert durch Europäischen Fond

v l. Bauunternehmer Herr Brutscher, Architekt Herr Wilhelm, Fabian und Nicole Breisinger und Bürgermeister Herr Eigstler

Gefördert durch Europäischen Fond

Das neue Produktions- und Bürogebäude der AOT wird finanziell durch den Europäischen Fond für regionale Entwicklung unterstützt.

 

Gefördert durch Europäischen Fond

Das neue Produktions- und Bürogebäude der AOT wird finanziell durch den Europäischen Fond für regionale Entwicklung unterstützt.

Kleinere und mittlere Unternehmen sollen bei größeren Investitionen zur Errichtung, Erweiterung, Umstellung oder grundlegenden Rationalisierung beziehungsweise Modernisierung einer gewerblichen Betriebsstätte gefördert werden.

Die nachhaltige Stärkung der regionalen Innovations- und Wettbewerbs­fähigkeit in Bayern ist die Leitidee des Operationellen Programms.

 

Zurück